Jugendstrafrecht

Das Jugendstrafrecht behandelt Straftaten von Personen, die das 14 aber noch nicht das 18 Lebensjahr vollendet haben (Jugendliche).

Auf Personen, die das 18 aber noch nicht das 21 Lebensjahr vollendet haben (Heranwachsende) kann je nach einer Reifebeurteilung ( § 105 JGG) Jugendstrafrecht oder Erwachsenenstrafrecht angewendet werden.

Mein Rat: Sollten Sie als Beschuldigter eine Vorladung von der Polizei erhalten, sind Sie nicht verpflichtet, zu diesem Termin zu erscheinen.

Niemand muss sich selbst belasten.

Beauftragen Sie einen Rechtsanwalt, damit dieser Einsicht in Ihre Akte erhält - Sie selbst als Privatperson erhalten keine Akteneinsicht.

In einem vertrauensvollen Gespräch wird Ihr Anwalt dann entscheiden, wie weiter verfahren werden soll.